Am 5. Dezember moderierte city2science auf Einladung der Fachhochschule Bielefeld einen dialogorientierten „Open Space“ im Rahmen der europäischen Konferenz Digital Transformation of Corporate Business. Im Fokus der Konferenz standen aktuelle Themen wie „Blockchain, Artificial Intelligence, Big Data – From buzzword to learning to collaboration“. Rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Existenzgründerinnen und -gründer, Unternehmen, Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger – untersuchten die Auswirkungen des digitalen Wandels auf Arbeits- und Innovationsprozesse in Unternehmen und Hochschulen. Die Konferenz war Baustein eines „Erasmus Plus Strategic Partnership“ Projekts, koordiniert durch die FH Bielefeld, in Kooperation mit der Universät Tartu, Estland, und Brünn, Tschechien.

Im Rahmen des „Open Space“ motivierte Annette Klinkert die Teilnehmer „To Think and Act Outside the Box“: In interdisziplinären Arbeitsgruppen entwickelten die Akteure Szenarien zur Zukunft der Digitalisierung in einer Zeit des ökonomischen und gesellschaftlichen Wandels. Eine interessante und bereichernde Erfahrung!

Programme

8:30 Conference registration

9:00 Welcome, Presidency of FH Bielefeld

9:20 Keynote speech A journey of digital discovery & transformation, as told by a black guy from Texas
Samson Williams, Chief Strategy Officer, Axes and Eggs, US

10:00 A Strategic Partnership for Digital Transformation
Erasmus Plus Strategic Partnership consortium – FH Bielefeld, U of Tartu / EST, U of Technology Brno / CZ

10:30 Coffee break

11:00 Poster presentations
• Blockchain and smart contracts, FH Bielefeld
• Competencies for digital change, U of Technology Brno / CZ
• Universities going digital – best practice, Dream Apply Ltd, Tartu / EST
12:30 Buffet lunch

13:30 Open space event: Digitization of corporate business – experience, views and visions
Moderation: Annette Klinkert, CEO, city2science GmbH, Germany

16:00 Open space wrap-up: results, trends, where do we go from here?