Project Description

Seit 2019 begleiten wir die Stadt Paderborn in der Weiterentwicklung der „Paderborner Wissenschaftstage“. Aufbauend auf einer Konzeption eines größeren Science Festivals Paderborn fand vom 12.-14 August der Prototyp „Expedition Wissenschaft“ statt. Wir begleiteten den interdisziplinären Beteiligungsprozess und unterstützten die  inhaltliche Programmentwicklung für die Expedition Wissenschaft.

Vom 12. bis 14. August verwandelte sich die Paderborner Innenstadt in ein Ideen- und Mitmachlabor. In der letzten Woche der Sommerferien erlebten Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senior*innen eine spannende Zeitreise durch die Welt der Forschung – über die vergangenen Jahrhunderte bis in die digitale Zukunft.

Unter dem Motto „Expedition Wissenschaft“ laden Paderborner Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, Museen und Kulturinstitutionen, Kirchen, Vereine und Menschen der Paderborner Stadtgesellschaft dazu ein, Fragestellungen, Prozesse und aktuelle Erkenntnisse aus verschiedenen Themen- und Forschungsbereichen live zu erleben. Dabei soll es auch darum gehen, wie die Suche nach Erkenntnissen die Geschichte der Stadt Paderborn über die Jahrhunderte geprägt hat und welche Antworten Wissenschaftler*innen auf die Herausforderungen der Zukunft haben.

Forschungsreise durch Paderborn

Die Besucher*innen begaben sich bei der „Expedition Wissenschaft“ auf eine spannende Forschungsreise durch Paderborn: Führungen und Entdeckertouren, Workshops, Experimentierstationen und Expeditions-Cafés luden an verschiedenen Orten der Innenstadt zu einem Aufbruch in neue Welten ein. Wie sieht es eigentlich in Paderborns Unterwelt aus? Was hat die Orgel im Paderborner Dom mit Physik zu tun? Was braucht es, um einen Ballon zu basteln, der bis in die Stratosphäre fliegt? Was gibt es in den rund 200 Paderquellen alles zu entdecken? Diese und viele weitere Fragen aus unterschiedlichen Disziplinen standen im Mittelpunkt der „Expedition Wissenschaft“. Rund 80 Programmpunkte und mehr als 150 Einzelaktionen lockten zahlreiche Besucher zur „Expedition Wissenschaft“ in die Paderborner Innenstadt.

Co-kreative Vorbereitung in einem interdisziplinären Beteiligungsprozess

Gemeinsam mit der Universität Paderborn und dem Heinz Nixdorf MuseumsForum veranstaltete das Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing der Stadt Paderborn die „Expedition Wissenschaft“ in diesem Jahr zum ersten Mal. Als Weiterentwicklung der „Paderborner Wissenschaftstage“ soll das interaktive und erlebnisorientierte Veranstaltungsformat Neugier wecken und neue, kreative Zugänge zu Wissenschaft und Forschung bieten. Die Veranstaltung diente als Prototyp für das Science Festival, das 2023 das erste Mal an den Start gehen soll.

In einem co-kreativen Prozess mit zahlreichen Akteur*innen aus Wissenschaft, Kultur, Kirche, Wirtschaft und Stadtgesellschaft haben wir 2019-2020 ein Konzept für ein Science Festival Paderborn entwickelt, das die Basis für die Umsetzung 2023 darstellen wird. Dieses Konzept dient ebenfalls zur Umsetzung der diesjährigen Expedition Wissenschaft. Auch die Vorbereitung des Profils und Programms der Expedition Wissenschaft erfolgte in einem interdisziplinären Beteiligungsprozess mit Akteur*innen aus Hochschule, Stadt und Kultur.