Es war ein gutes, arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr für unser city2science-Team! Mit einem Kaleidoskop unserer Aktivitäten möchten wir uns bei allen Partnern für die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Jahr bedanken! Es ist viel passiert in den vergangenen Monaten – und wir schauen zurück auf eine Vielzahl spannender Projekte.

Das Frühjahr begann kreativ mit einer erfolgreichen dritten Edition der Maker Faire Ruhr in der DASA Arbeitswelt Ausstellung am 11. und 12. März in Dortmund. Mit über 6.500 Besucherinnen und Besuchern erlebte das unterhaltsame und lehrreiche Erfinderfestival mehr Andrang als in den Jahren zuvor und konnte Gäste jeden Alters mit Workshops, Vorträgen und Ausstellungen begeistern. city2science war auch in diesem Jahr wieder Partner der DASA in der Programmentwicklung dieses interaktiven Erfinderfestivals.

Ebenfalls im März fand erneut das Europäische Schülerparlament statt, das wir bereits zum dritten Mal im Auftrag der Stadt Herford und in Kooperation mit Wissenschaft im Dialog ausrichten durften. Unter der diesjährigen Überschrift „Die Zukunft der Mobilität“ diskutierten über 50 Schülerinnen und Schüler über drei Tage lang mit Expertinnen und Experten über die Themen Elektromobilität, autonome Fahrzeuge, Digitalisierung und Stadtentwicklung und entwickelten dazu eigene Resolutionen, über die sie im Herforder Rathaus professionell debattierten.

Im Anschluss des lokalen Schülerparlaments in Herford nahm eine Delegetion von sechs Teilnehmenden am europaweiten Finale in Toulouse teil. Dort erwartete die Schülerinnen und Schüler neben dem wertvollen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Europa ein einmaliges Highlight: Der Herforder Delegierte Jan Spanhofer bekam die großartige Gelegenheit, das Europäische Schülerparlament im Rahmen der EuroScience Open Forum (ESOF) in einer souverän vorgetragenem Präsentation vorzustellen.

Neben diesen bereits altbewährten Kooperationen startete in diesem Jahr auch die Vorbereitung eines ganz neuen Projekts: In Kooperation mit dem VDI OWL und Energie Impuls OWL plant city2science unter der Lizenz der Maker Media GmbH die erste Maker Faire OWL. Am 1. und 2. Juni 2019 soll die Premiere des beliebten Kreativitäts- und Innovationsfestivals in Herford stattfinden. Die Maker Faire OWL wird sowohl regionalen als auch überregionalen Erfinderinnen und Erfindern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, innovativen Unternehmen, handwerklich Begabten und jungen Neugierigen eine interaktive Plattform zum kreativen Austausch bieten. Für die erste Ausgabe des familienfreundlichen Festivals konnten wir den Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Andreas Pinkwart als Schirmherr gewinnen. Wir freuen uns schon sehr auf die kreativen Maker und vielen neugierigen Gäste zur Premiere!

Auf Einladung des Regionalverbands Ruhr war city2science mit dem Themenforum „Innovationslabore“ im September auf dem Kongress ZukunftsBildung Ruhr aktiv. Im Themenforum wurden mögliche langfristige Kooperationsformen zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtgesellschaft aufgezeigt. Anhand guter Praxisbeispiele wurden dabei Impulse für neue Formate transdisziplinärer Zusammenarbeit nach dem Prinzip partizipativer Reallabore entwickelt. Gemeinsam haben VertreterInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft  Lösungsansätze für Herausforderungen der Wissensmetropole Ruhr entwickelt. Wir danken allen Teilnehmenden für den wertvollen Austausch und die aktive Beteiligung!

Eine erneute erfolgreiche Nacht der faszinierenden Wissenschaften bot die dritte WissensNacht Ruhr Ende September. Ca. 16.000 Gäste besuchten eine Vielzahl an Experimenten, Workshops und Vorträgen an insgesamt 27 Veranstaltungsorten innerhalb von 9 Städten im Ruhrgebiet. Nach 22 Uhr zogen in diesem Jahr gleich drei große Abschluss Shows ein großes Publikum in ihren Bann. city2science schrieb 2014 die Grundkonzeption für die WissensNacht Ruhr und unterstütze den Regionalverband Ruhr auch in diesem Jahr in der Recherche und Auswahl der Highlight-Programmpunkte. Darüber hinaus organisierte city2science Trainings für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und einen interaktiven „Makerspace“, der im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen stattfand.

„Start the Dialogue, Open Up Science!“ war das Motto eines interdisziplinären Public Engagement Trainings, das city2science für die Universidad Carlos III in Madrid konzipiert und durchgeführt hat. Der Workshop am 14. November 2018 begann mit einer „Input Session“ zu aktuellen Trends im Bereich Wissenschaftskommuniktion und Open Science. In einem anschließenden interaktiven Teil reflektierten die teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschafler zu den Vorteilen von Wissenschaftskommunikation und der Rolle von Forschenden innerhalb der Gesellschaft, bevor sie dialogorientierte Ansätze für ihr wissenschaftliches Fachgebiet entwickelten. Uns hat gefreut, die nächste Generation von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beim Thema „Public Engagement“ so engagiert zu sehen und wir hoffen, dass noch viele weitere junge Forschende diesen wesentlichen Bereich der wissenschaftlichen Arbeit für sich entdecken werden!

Den Abschluss dieses Jahres bildete die Moderation des RRI Symposiums der Universität Bochum. city2science führte durch das Thema „Forschung zwischen Freiheit und Verantwortung – wer schreibt die Agenda der Wissenschaft“ am 21.November im Blue Square der Universität Bochum. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Fragen: „Wie weit darf der Einfluss von Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Medien auf die Forschung gehen?“ „Ist es vertretbar, Wissenschaft in Freiheit abgekoppelt von den Bedürfnissen anderer Gruppen zu betreiben?“ Und: Wie kann Forschung vom Einfluss anderer gesellschaftlicher Mitspieler profitieren?“ Das Symposium fand im Rahmen des HORIZONT 2020-Projektes NUCLEUS statt.

Ein aufregendes Jahr geht zu Ende – wir bedanken uns herzlich bei allen, die dabei waren und freuen uns auf die Zusammenarbeit 2019!

Bildnachweise:

Maker Faire Ruhr 2018: DASA Arbeitswelt Ausstellung-Veranstaltung, Maker Faire Ruhr – Inspiration, Kreativität und Innovation, 10. und 11.03.2018-© Andreas Wahlbrink – DASA
Europäisches Schülerparlament 2018: Christian Weische
WissensNacht Ruhr 2018: © Regionalverband Ruhr / gadplan