University of the Future

Mit drei Schlagworten zur „Universität der Zukunft“ stellte sich die interdisziplinär zusammengesetzte Gruppe aus Doktoranden und Postdocs der Heinrich Heine Universität Düsseldorf zu Beginn des englischsprachigen Online-Trainings, das am 3.&4. November 2021 stattfand, vor. „Inclusive“, „Flexible“, „Open“ und „Innovative“ waren die am häufigsten genannten Begriffe, aber auch „Inspiring“, „Creative“, „Interactive“ und „Engaged“, „Democratic“ und „Empowering“ waren unter den genannten Begriffen.

From „Topic-Driven“ to „Challenge-and Impact-Driven Research and Innovation und Impact-Oriented Proposal Design

Nach einem kurzen Input zu wichtigen Begriffen und Modellen im Bereich Wissenschaftskommunikation und Public Engagement ging es um den aktuellen Trend von einer an Themen ausgerichteten Forschung hin zu einer Forschung, die sich an aktuellen Herausforderungen und dem „Impact“ orientiert. Dass dieser Trend insbesondere auch durch europäische und nationale Fördergebende ausgelöst wird, war ebenfalls Teil dieses Inputs. Nach einem Überblick über eine „Impact“-orientierte Antragstellung, inklusive konkreter Tipps, sollten die Teilnehmenden, den Impact ihrer persönlichen Forschung  in der Form zu beschreiben, wie sie auch für Horizon Europe-Förderanträge gefordert wird.

Strategic Stakeholder Engagement

An Tag 2 stand zunächst das Thema der strategischen Einbeziehung von sog. „Stakeholdern“ im Zentrum. „Stakeholder“ der eigenen Forschung sind Akteure, die an den Ergebnissen der eigenen Forschung interessiert sein könnten und solche, die von zentraler Bedeutung sind, um mit und durch die eigene Forschung einen „Impact“ zu erzielen. Nach einem Input zu dem Thema, analysierten die Teilnehmenden in einer praktischen Übung, welche verschiedenen Stakeholder für ihre eigene Forschung relevant sein könnten, welche Interessen diese Personengruppen am eigenen Forschungsthema haben könnten, welche Barrieren in der Einbeziehung dieser Stakeholdern auftauchen könnten und welche Ansätze es geben könnte, diese Barrieren zu überwinden.

Let’s get to business: How do I plan a Public Engagement Strategy?

Der letzte Teil des Trainings umfasste konkrete Tipps in der Erarbeitung einer Public Engagement Strategy. In einer praktischen Übung entwarfen die Teilnehmenden ein konkretes Public Engagement-Format mit Bezug zur eigenen Forschung und für eine ausgewählte Stakeholdergruppe.